Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Udo Jürgens ist tot: Merci, Chérie – und au revoir!

Udo Jürgens ist tot

Merci, Chérie – und au revoir!

Entertainer, Schlagerlegende, Frauenheld – Udo Jürgens ist tot. Er starb überraschend an Herzversagen. Seine Hits mit klugen Texten zu eingängigen Melodien berühren Millionen. Die Anteilnahme ist deshalb riesig.

Newsticker

Bundesliga-Bilanz: Halbzeit für die „Unfähigkeit der anderen Vereine“

Bundesliga-Bilanz

Halbzeit für die „Unfähigkeit der anderen Vereine“

Die Weltmeister aus Bayern beweisen auch in der Bundesliga ihre Klasse. Doch dahinter gibt es jede Menge Überraschungen. Über Frühstarter, Überflieger, einen super Einkauf und die große Enttäuschung der Hinrunde.

von Marcel Reich

Dax-Hausse: Warum die Crash-Gefahr minimal ist

Dax-Hausse

Warum die Crash-Gefahr minimal ist

Allen Kursturbulenzen der vergangenen Wochen zum Trotz trennen den Dax nur wenige Prozent von seinem Allzeithoch. Dennoch ist die Stimmung eher getrübt. Ein gutes Zeichen, sagen Experten. Die Rally kann weitergehen.

von Jessica Schwarzer

Griechenland: Samaras bietet vorgezogene Wahlen an

Griechenland

Samaras bietet vorgezogene Wahlen an

In Athen liegen wegen der Wahl des neuen Staatspräsidenten die Nerven blank. Nun bietet Ministerpräsident Samaras überraschend eine Regierungsumbildung und vorzeitige Wahlen Ende 2015 an. Ihm bleibt nichts anderes übrig.

Youtube-Star Unge kontra Vermarkter Mediakraft: „So ein Scheißhaufen“

Youtube-Star Unge kontra Vermarkter Mediakraft

„So ein Scheißhaufen“

Mit einem großen Knall verabschiedet sich ein Star der Video-Plattform Youtube vom Werbevermarkter Mediakraft. Die Fans solidarisieren sich mit Simon Unge. Der Konflikt zeigt vor allem: Das soziale Netz ist erwachsen.

von Martin Dowideit

Positives Denken reicht nicht: Hört endlich auf zu träumen!

Positives Denken reicht nicht

Hört endlich auf zu träumen!

Positives Denken allein reicht nicht. Wir realisieren Pläne, Träume und Ziele eher, wenn wir auch die Widerstände mitdenken, sagt die Motivationspsychologin Gabriele Oettingen. „Mentales Kontrastieren“ ist die Devise.

von Ferdinand Knauß

Der moderne Mann: Was schenkt man IHM zu Weihnachten?

Der moderne Mann

Was schenkt man IHM zu Weihnachten?

Früher bekam Herr K. liebenswerte Kleinigkeiten zu Weihnachten. Dann wurden die Geschenke teuer und ideenfrei. Herr K. wünscht sich was. Aber was?

Schulden und private Finanzierung: Wer niemals einen Kredit bekommt

Schulden und private Finanzierung

Wer niemals einen Kredit bekommt

Manche Menschen kommen schwierig an einen Kredit, manche Menschen gar nicht. Eine Studie hat Kreditinstitute nach ihren K.O.-Kriterien gefragt. Eine Übersicht der Schuldner, die (fast) nie ein Darlehen bekommen werden.

Jahresschluss-Gewinnspiel

Markenstimme

Interview mit Jan Karl Karlsen: „Ein offener Dialog ist uns wichtig“

Interview mit Jan Karl Karlsen

„Ein offener Dialog ist uns wichtig“

Jan Karl Karlsen, Vice President bei Statoil und Leiter des neueröffneten Berliner Büros, sucht den Austausch mit der deutschen Politik.

Um vollen Zugriff direkt von Ihrem Homescreen zu erhalten, fügen Sie diese App zum Homescreen hinzu.

Setzen Sie ein Bookmark-Icon auf Ihren Homescreen für einen schnellen Zugriff auf Handelsblatt Online.

Zur Anleitung