Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Fifa-Skandal: Endspiel des Paten

Fifa-Skandal

Premium Endspiel des Paten

Joseph Blatter hat aus dem Weltfußball eine Geldmaschine gemacht. Darüber wacht der Schweizer wie Gottvater. Eine Razzia wegen Korruption mit 14 Festnahmen erschüttert nun sein System. Gegen ihn wird nicht ermittelt.

von Hans-Jürgen Jakobs

Kurz vor der Wahl des FIFA-Präsidenten hat Platini dem Amtsinhaber Blatter vorgeworfen, dem Fußball-Weltverband mit seiner erneuten Kandidatur zu schaden. dpa

Korruptionsvorwürfe gegen Fifa-Funktionäre

Platinis Uefa fordert Verschiebung der Blatter-Wahl

Nach der Festnahme von sieben Fifa-Funktionären fordert der europäische Fußballverband Uefa eine Verschiebung der für Freitag geplanten Präsidentenwahl. Auch der Fifa-Sponsor Adidas wählt ungewöhnlich deutliche Worte.

Rafael Esquivel, Nicolas Leoz, Jeffrey Webb, Jack Warner, Eduardo Li, Eugenio Figueredo und Jose Maria Marin (v.l.o.). AFP

Vizepräsidenten und Verbandschefs

Um diese neun Funktionäre geht es im Fifa-Skandal

Schweizer Behörden haben sieben amtierende oder Ex-Funktionäre festgenommen, gegen zwei weitere wird ermittelt. Unter den Beschuldigten sind auch zwei amtierende Blatter-Stellvertreter. Das sind die Verdächtigen.

Olivier Blanchard: „Es werden mehr Kredite von außen für Griechenland nötig sein.“ dpa

Griechenland und die Euro-Zone

Premium „Der Euro wird das überleben“

IWF-Chefvolkswirt Blanchard hat eine Schlüsselrolle in den Verhandlungen mit Griechenland. Im Interview äußert er sich über weitere Hilfen für Griechenland, Risiken eines Grexits und seinen Rat an die deutsche Politik. 

von Jan Mallien

Getty Images

Frankreich und das Renten-Konto

Wer sich bückt, darf früher in Rente

Jedem Maurer sein Statistiker: Während in Deutschland Firmen über Mindestlohn-Bürokratie stöhnen, setzen die Franzosen noch eins drauf. Auf einem Konto sollen mühsame und belastende Tätigkeiten minutiös verbucht werden.

von Thomas Hanke

Leben in Luxus: Der Trend geht zum Selfmade-Millionär.

Superreichen-Report

Sieben goldene Regeln für Milliardäre

Reich werden leicht gemacht: Aus dem Superreichen-Report von UBS und PwC lassen sich sieben Regeln filtern, wie es mit dem Geldverdienen klappt. Welche Eigenschaften künftige Selfmade-Milliardäre mitbringen sollten.

von Robert Landgraf, Peter Köhler

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob Google seine Marktmacht missbraucht. dpa

Wettbewerb im Internet

Premium „Die Verfahren dauern zu lange“

Kartellbehörden sind nicht gut gewappnet für den Streit mit Internetriesen wie Google, sagen Daniel Zimmer und Achim Wambach vom unabhängigen Gremium Monopolkommission. Sie fordern mehr Tempo – und neue Maßstäbe.

von Hans Christian Müller-Dröge

huGO-BildID: 39283721 SpaceX billionaire founder and chief executive, and Tesla Motors CEO Elon Musk, poses beside a Tesla, after his interview on "Countdown to the Closing Bell," on the Fox Business Network, in New York, Wednesday, Sept. 17, 2014. On Tuesday, NASA picked Boeing and SpaceX to transport astronauts to the International Space Station in the next few years.(AP Photo/Richard Drew) ap

Interview mit Fritz Indra

„Tesla wird scheitern“

Verbrenner schlagen E-Mobilität und Plug-in-Hybride sind Betrug an der Umwelt: Der bekannte Motorenentwickler Fritz Indra räumt im Interview mit dem Hype um die Elektroautos auf.

83,8 Milliarden Dollar ist der Name der bekanntesten Limonade der Welt wert. Damit kann Coca-Cola im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent zulegen. Trotzdem fällt Coca-Cola mit diesem Ergebnis seit dem letzten Ranking um zwei Plätze zurück. ap

Apple, Google, Coca-Cola

Das sind die wertvollsten Marken der Welt

Apple hat sich zurückgekämpft: Weil das Geschäft mit dem iPhone 6 brummt, ist der Konzern wieder Spitze im diesjährigen Marken-Ranking Brandz. Aber auch deutsche Firmen schaffen es in die Top 100.

Einer, der nahezu überall in Europa gehandelt wird, ist Jürgen Klopp. Doch wohin der noch aktuelle BVB-Trainer geht, wird er wohl erst nach dem Pokalfinale am Samstag überlegen. Die schönste Spekulation ist allerdings diese Schlagzeile der Süddeutschen Zeitung: „Klopp wäre einer für Schalke“. ap

Trainerkarussell

Breitenreiter weg, Di Matteo weg, wohin geht Klopp?

In den Fußballklubs beginnt nach Saisonende das große Reinemachen: Schalke und Real Madrid brauchen einen neuen Trainer, der SC Paderborn wohl bald auch. Die heißeste Spekulation aber ist: Was macht Jürgen Klopp?

RELEGATION BUNDESLIGA LIVETICKER

Alle Spiele

Um vollen Zugriff direkt von Ihrem Homescreen zu erhalten, fügen Sie diese App zum Homescreen hinzu.

Setzen Sie ein Bookmark-Icon auf Ihren Homescreen für einen schnellen Zugriff auf Handelsblatt Online.

Zur Anleitung