Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2000

18:03 Uhr

10 Prozent an media netCom erworben

Kinowelt steigt bei Geschäft mit On-demand-Kinofilmen ein

Das börsennotierte Münchner Medienunternehmen Kinowelt ist mit zehn Prozent bei der Marburger media netCom eingestiegen.

dpa MÜNCHEN. Die media netCom AG sei als Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft auf die Schlüsseltechnologie "Cinema on Demand" spezialisiert, teilte die Kinowelt Medien AG am Dienstag in München mit. Dieses Angebot ermögliche es dem Konsumenten, mit seinem Fernseher über ein Menü jederzeit und individuell auf seinen Wunschfilm zuzugreifen.

Noch in diesem Jahr wolle media netCom eine virtuelle Videothek in Europa auf den Markt bringen. Durch die Partnerschaft mit Kinowelt als Filmlieferant werde das Marburger Unternehmen im Laufe der Zeit mehrere tausend Spielfilme auf den "Cinema on Demand"-Videoservern zum Abruf bereit halten können. media netCom plane noch im Laufe des Sommers ihren Börsengang am Neuen Markt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×