Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.05.2003

10:25 Uhr

20 Millionen Dollar Auftragsvolumen

Init baut Telematik-System für Houston

Ein Großauftrag aus den USA hat den Aktienkurs des Telematik-Spezialisten Init am Montag beflügelt. Die Aktie kletterte im frühen Geschäft um 10,3 % auf 3,75 ?.

Reuters KARLSRUHE. Für die Verkehrsbehörde METRO der texanischen Millionenstadt Houston soll die US-Tochter des Unternehmens aus Karlsruhe nach Angaben vom Montag für 20 Mill. Dollar (17,8 Mill. ?) ein rechnergestütztes Betriebsleitsystem aufbauen.

1350 Busse und Bahnen sollen dabei Bordrechner, Anlagen zur Beeinflussung von Verkehrsampeln sowie Fahrgastinformations- und-zählsysteme erhalten. Der Auftrag für die viertgrößte Stadt der USA soll binnen 24 Monaten abgewickelt werden. Damit hätten sich zwölf Städte in den USA für Technik von Init entschieden, hieß es.

Init hatte im vergangenen Jahr 31,5 Mill. ? umgesetzt und dabei unter der Zurückhaltung öffentlicher Auftraggeber in Deutschland gelitten. Der Auftragsbestand lag Ende 2002 bei 32,4 Mill. ?.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×