Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2001

15:08 Uhr

dpa/afx FRANKFURT. Die WestLB Panmure hat die Aktie der Software AG weiterhin zum "Kauf" empfohlen. Die Analysten begründeten die Einschätzung mit dem derzeitigen 20-prozentigen Wachstum des Unternehmens. Der Markt aber schätze das Softwarehaus übertrieben negativ ein. Angesichts des Kursrutsches seit Jahresbeginn von 83 Euro auf 52 Euro, habe der Titel Aufwärtspotenzial. Der aktuelle Kurs von 63,50 Euro biete so noch eine günstige Einstiegschance.

Die Aktie ist nach Einschätzung der Experten Anfang des Jahres eingebrochen, weil Gewinnwarnungen mehrerer Softwareunternehmen auf ein Abflauen des amerikanischen IT-Marktes schließen ließen. Unabhängig von einem möglichen Abschwung der IT-Investitionen in den USA dürfte das Umsatzwachstum bei der Software AG anhalten, hieß es in der Kurzstudie.

Dabei würde besonders Middleware-Software, die IT-Standards mit einander kompatibel macht, stark nachgefragt. Wachstumsmotor seien vor allem die unterschiedlichen IT-Infrastrukturen in Unternehmen. Viele Firmen arbeiteten mit mehreren Betriebssystemen, Rechnerplattformen und Software mit verschiedenen Programmiersprachen. Mit marktführenden Produkten wie EntireX dürfte die Software AG an diesem Wachstum teilhaben, hieß es.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×