Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.03.2003

11:10 Uhr

67 Verletzte

Hotelbrand in Johannesburg - Sechs Tote

Mindestens sechs Menschen sind am Mittwoch bei einem Hotelbrand in Johannesburg ums Leben gekommen. Weitere 67 Personen wurden nach Behördenangaben verletzt, sechs davon schwer.

HB/dpa JOHANNESBURG. Das Feuer war am frühen Morgen im Restaurantbereich der 21-stöckigen Wohnanlage ausgebrochen. Da der Feueralarm offenbar nicht funktionierte, wurden die meisten Bewohner im Schlaf überrascht. Die Behörden entdeckten den sechsten Toten erst am Vormittag in den ausgebrannten Räumen. Die Feuerwehr hatte zuvor rund 300 Menschen in Sicherheit gebracht.

Nach Augenzeugenberichten hatten sich schreckliche Szenen abgespielt, als die Bewohner der oberen Etagen angesichts von Hitze und Rauch die Fensterscheiben einschlugen. Mehrere Menschen sprangen in ihrer Verzweiflung in die Tiefe. Zwei kamen dabei ums Leben, mindestens zwei weitere wurden schwer verletzt.

Das Hotel liegt im Zentrum der südafrikanischen Metropole und wird vor allem von Einwanderern aus anderen afrikanischen Ländern bewohnt. Über die Identität der Opfer und die Brandursache gab es zunächst keine Angaben. Das Feuer war am Morgen unter Kontrolle.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×