Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2002

09:57 Uhr

78-Jähriger und Begleiter am Pinatubo von Rebellen überfallen

Verletzter Deutscher von philippinischem Militär gerettet

Philippinische Soldaten haben am Donnerstag einen bei einem Überfall verletzten Deutschen gerettet. Der 78-jährige sei mit einem Militärhubschrauber aus der Region um den Vulkan Pinatubo ausgeflogen worden, teilten Armeevertreter mit.

afp CLARK. Der Gerettete habe unter anderem eine Schusswunde am Bein erlitten und sei in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Er habe mit Textbotschaften über sein Mobiltelefon einen Freund benachrichtigt, der die Behörden alarmiert habe. Ein vermutlich amerikanischer Begleiter des Deutschen sei offenbar getötet worden.

Der 78-Jährige und sein Begleiter waren den Angaben zufolge am Mittwoch auf einer Trekking-Tour am Pinatubo unterwegs, als sie beim Überqueren eines Baches in den Hinterhalt von kommunistischen Rebellen gerieten. Die beiden Männer wohnen demnach seit langem auf den Philippinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×