Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.04.2003

15:40 Uhr

9500 Übernachtungen fehlen

Betten-Notstand beim Kirchentag

Knapp einen Monat vor dem ersten Ökumenischen Kirchentag fehlen in Berlin immer noch 9 500 Betten für die Teilnehmer. Insgesamt werden für die Kirchentags-Gäste rund 20 000 private Übernachtungsmöglichkeiten benötigt.

HB/dpa BERLIN. Bislang wollen jedoch nur 10 500 Berliner ihre Türen für die aus dem ganzen Land anreisenden Katholiken und Protestanten öffnen. Der Betten-Notstand bestehe also weiter, sagte ein Kirchentags-Sprecher am Mittwoch. Zum ersten gemeinsamen Treffen von katholischen und evangelischen Christen werden vom 28. Mai bis 1. Juni mehr als 150 000 Teilnehmer erwartet. Wer Kirchentags-Gäste beherbergen will, der sollte neben dem Bett auch ein kleines, einfaches Frühstück anbieten. Als kleines Geschenk erhält jeder Gastgeber eine Tageskarte für den Kirchentag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×