Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2000

09:58 Uhr

Aber Dorner-Akquisition "keine große Übernahme"

Deutsche Bank hält Thiel für kaufenswert

Nach Bekanntgabe der Übernahme der Dorner EDV Systeme bleibt die Deutsche Bank bei ihrer Kaufempfehlung.

adx Frankfurt. Nach Bekanntgabe der Übernahme der Dorner EDV Systeme bleibt die Deutsche Bank bei ihrer Kaufempfehlung für die Thiel-Aktie. Den Neuerwerb des EDV-Spezialisten zur Prozessoptimierung in medizinischen Labors begrüße man vor allem unter strategischen Gesichtspunkten, urteilt Analyst Martin Ziegenbalg.

Es sei in jedem Fall sinnvoll, dass sich Thiel den Zugang zu neuen Kunden im Krankenhausbereich verschaffe. "IT und Healthcare sind die Wachstumstreiber schlechthin" für den Logistikdienstleister Thiel, sagte der Wertpapierexperte. Dennoch sei die Dorner-Akquisition "keine große Übernahme", die eine Neueinschätzung des Papier notwendig mache, fügte der Analyst hinzu. Der von Thiel bis 2002 genannte Umsatz-Zuwachs von 104,7 % im Bereich IT-Lösungen und E-Commerce decke sich mit den Schätzungen der Bank. Man empfehle daher die Aktie zum Kauf und erwarte als Ergebnis pro Aktie für das laufende Jahr 1,16 Euro, 2,40 für 2001 und 3,84 Euro für 2002. Als Kurziel seien weiter 140 Euro anvisiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×