Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2001

18:03 Uhr

dpa NEW YORK. Die Bank of America hat im vierten Quartal 2000 einen drastischen Rückgang beim Reingewinn auf 1,39 Milliarden Dollar (2,87 Mrd DM) verzeichnet. Im Jahr zuvor waren es noch 2,12 Milliarden Dollar gewesen. Der Gewinn pro Aktie sei binnen Jahresfrist von 1,23 auf 0,85 Dollar gesunken, teilte das US- Finanzhaus am Dienstag in New York mit. Im vergangenen Quartal seien Rückstellungen für mögliche Kreditverluste in Höhe von 1,21 Milliarden Dollar gebildet worden nach 350 Millionen Dollar im Vorjahr.

Die rückläufigen Zahlen begründete die Bank auf ihrer Internetseite mit größeren Verlusten aus Not leidenden Krediten und einer geringeren Aktivität auf den Finanzmärkten wegen der schwächeren US-Konjunktur. Die vorgelegten Zahlen stünden in Einklang mit der bereits im Dezember veröffentlichten Prognose.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×