Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2001

15:15 Uhr

vwd DÜSSEDORF. Die Wallstreet Online AG, Düsseldorf, sieht derzeit keine Veranlassung für einen Börsengang. Dies erklärte ein Unternehmenssprecher. Ursprünglich war ein IPO für Anfang 2001 anvisiert. Mit Blick auf die nach wie vor sehr schwierige Marktlage will das Unternehmen erst einmal abwarten. Da wallstreet:online "voll durchfinanziert ist", könne man einen günstigen Zeitpunkt für ein IPO abwarten. Gerade für Internet-Unternehmen sei der Markt momentan nicht einfach. Wallstreet Online will erst bei einer nachhaltigen Trendwende an die Börse (Neuer Markt) gehen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×