Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2001

11:02 Uhr

Airbus weiter im Aufwind

Airbus mit Rekord bei Umsatz und Auslieferungen

Das europäische Airbus-Konsortium ist weiterhin im Aufwind und hat im Jahr 2000 einen Rekord beim Umsatz und der Zahl der ausgelieferten Flugzeuge erzielt.

dpa PARIS. Im Jahr des Programmstarts seines neuen Superjumbo A380 verbuchte Airbus den bislang höchsten Umsatz von 17,2 Mrd. $, lieferte 311 Flugzeuge aus und erhielt 520 Festbestellungen im Wert von 41,3 Mrd. $. Das teilte Airbus Industrie am Montag in Paris mit. "Airbus ist besser als jemals zuvor in der Lage, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern", sagte Airbus-Geschäftsführer Noel Forgeard zu den Zahlen. 1999 waren es 476 Festaufträge für 30,5 Mrd. $. Der Umsatz lag (1999) bei 16,7 Mrd. $, was ebenfalls ein Rekord war.

Mit mehr Verkäufen und Auslieferungen als erwartet und einem Auftragsbestand, der den der Konkurrenz Boeing übertrifft, hat Airbus nach den Angaben alle für das Jahr 2000 gesteckten Ziele übertroffen. Insgesamt entspreche der Absatz des vergangenen Jahres einem Marktanteil von 46 %. Außerdem zeigten die 50 Kaufverpflichtungen für den neuen Superjumbo das große Interesse das Marktes am A380. Das Flugzeug soll im Jahr 2004 zum Jungfernflug starten und erstmals im März 2006 ausgeliefert werden. Ende des Jahres 2000 hatte Airbus mit 1 626 noch zu liefernden Flugzeugen den höchsten Auftragsbestand in seiner Geschichte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×