Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.02.2001

09:00 Uhr

Akquisition einer Direktbank im Inland kein Thema

Comdirect Bank erwägt Zukäufe im In- und Ausland

Die am Neuen Markt gelistete Direktbank Comdirect Bank AG plant einem Magazinbericht zufolge seine Wertschöpfungskette zu verlängern.

Reuters FRANKFURT. Beim Zukauf einer Maklergesellschaft im Inland sei die Quickborner Bank "bereits unterwegs", sagte Comdirect-Vorstandschef Bernt Weber dem Anlegermagazin "Focus Money" (Donnerstagausgabe) laut einer Vorabveröffentlichung. Zudem sei die Akquisition eines Discount-Brokers im Ausland eine Option, heißt es in dem Bericht weiter. Bei dem Unternehmen war am Mittwochmorgen zunächst niemand für eine Stellungnahme dazu zu erreichen.

"Wir prüfen derzeit eine Reihe internationaler Akquisitionen", sagte Weber laut der am Mittwoch verbreiteten Vorabfassung des Berichts dem Magazin. Der Kauf einer Direktbank im Inland sei hingegen kein Thema für Comdirect. Geplant sei aber auch eine engere Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom, heißt in dem Vorabbericht weiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×