Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2001

12:34 Uhr

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Schering AG haben sich im Mittwochshandel an die Spitze der wenigen Gewinner im DAX gesetzt. Gegen 11.15 Uhr notierte der Titel 1,20 Prozent höher mit 53,85 Euro. Der Dax stand zugleich bei 6 312,88 mit 1,43 Prozent im Minus.

Ein Analyst von Oppenheim Finanzanalyse führte den Anstieg auch auf die positiven Nachrichten vom Vortag zurück. Schering hatte bekannt gegeben, mit dem Nasdaq-notierten Unternehmen EPIX Medical eine Vereinbarung über das neue medizinische Kontrastmittel MS-325 erzielt zu haben. Diese verschaffe Schering die Rechte zur gemeinsamen Entwicklung, Herstellung und Vermarktung des Mittels zur Diagnose peripherer Gefäßerkrankungen in Japan. Das Produkt befindet sich laut Schering in der dritten Phase der klinischen Prüfung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×