Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2003

11:00 Uhr

Aktie macht Kurssprung

Morphosys verkauft zweite Antikörper-Lizenz an Bayer

Das Biotechnologie-Unternehmen Morphosys hat eine weitere Lizenz zur Antikörper-Entwicklung an seinen langjährigen Kooperationspartner Bayer AG verkauft.

Reuters MÜNCHEN. Dabei gehe es um die Weiterentwicklung eines Antikörpers aus der Morphosys-Datensammlung HuCAL, teilte das Unternehmen mit Sitz in Martinsried bei München am Donnerstag mit. Bayer wolle den Antikörper zur Krebsbehandlung nun weiter testen. Je nach dem Erfolg dieser Tests könne Morphosys so genannte Meilenstein-Zahlungen für das Erreichen bestimmter Forschungsziele sowie Tantiemen für eventuelle marktreife Produkte erhalten.

Die beiden Firmen kooperieren den Angaben zufolge seit 1999. Bayer hat bisher zwei Lizenzen gekauft und hält Optionen auf weitere Lizenzen.

Morphosys hatte vor Weihnachten einen langjährigen Rechtsstreit mit der britischen Cambridge Antibody Technology um die Patentrechte an der HuCAL-Technologie beigelegt. Im letzten verbliebenen Patentstreit um die Technologie mit der US-Firma AME ist Morphosys zuversichtlich, dass zu Gunsten der deutschen Firma entschieden wird.

Die im Nemax 50 notierte Morphosys-Aktie stieg am Vormittag zeitweise um über 23 % auf 14,79 ?.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×