Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

14:12 Uhr

Aktie stürzt im vorbörslichen Handel ab

Dell spricht für 4. Quartal Gewinnwarnung aus

Für das Berichtsquartal rechne Dell nur noch mit einem Gewinn von 18 bis 19 Cents je Aktie nach zuvor 26 Cents, teilte der Computerhersteller am Montag in New York mit.

Reuters NEW YORK. Der US-Computerkonzern Dell hat seine Gewinnprognose für das vierte Quartal 2000 deutlich nach unten korrigiert. Für das Berichtsquartal werde nun mit einem Gewinn je Aktie von 18 bis 19 Cents statt bisher erwarteter 26 Cents gerechnet, teilte das zu den führenden PC-Herstellern gehörende Unternehmen am Montag vor Börsenbeginn mit. Analysten hatten im Durchschnitt einen Ertrag je Aktie von 25 Cents vorhergesagt. Innerhalb von nur einem Jahr korrigierte Dell damit seine Prognosen zum fünften Mal nach unten. Die Ankündigung folgt einer Reihe von Gewinnwarnungen anderer Computerhersteller wie etwa Apple, Compaq und Hewlett Packard. Die Dell-Aktie verzeichnete daraufhin im außerbörslichen Handel starke Kursverluste.

Dell begründete die Korrektur nach unten mit einer sich abschwächenden Weltkonjunktur und einer gesunkenen Nachfrage auf dem Markt für Computer und Dienstleistungen. Der Umsatz im vierten Quartal dürfte nach Angaben des Unternehmens um 25 bis 27 % auf 8,5 bis 8,6 Mrd. $ gestiegen sein, nachdem das Unternehmen zuvor einen Umsatz von 8,7 Mrd. $ erwartet hatte. Dell kündigte außerdem an, seine Kostenstrukturen nun mit Nachdruck zu überprüfen.

Nach der Dell-Gewinnwarnung gerieten in den USA im vorbörslichen Handel Technologiewerte unter Druck. Der Nasdaq-März-Future gab um 21,5 Punkte auf 2665 Punkte nach. Die Dell-Aktie verlor im vorbörslichen Handel rund zwei $ an Wert und wurde für 23,5 $ gehandelt. Auch die Kurse der Aktien des Computerherstellers Hewlett-Packard und des Chipherstellers Intel gaben nach, während die Aktie des Netzwerk-Ausrüsters Cisco leicht zulegte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×