Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.05.2000

11:15 Uhr

Reuters/MAILAND. Die Aktien des italienischen Fußball AS-Erstligisten Roma haben zu ihrem Börsendebüt am Diensgag einen Kurseinbruch erlitten. Die Papiere notierten am Vormittag ihres ersten Handelstages knapp sechs Prozent schwächer mit 5,20 Euro. Bei der Erstemission hatte die 5,50 Euro gekostet. AS Rom ist erst der zweite börsennotierte Fußballverein in Italien nach dem Lokalrivalen Lazio Rom. AS Rom hat die Saison als Tabellensechster beendet und nimmt in der neuen Saison am Uefa-Cup teil. An der Mailänder Börse stiegen die im Mib-30-Index geführten Standardwerte im frühen Handel um durchschnittlich 1,5 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×