Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2001

10:05 Uhr

dpa HAMBURG. Der neue 25,1-Prozent-Gesellschafter der Bertelsmann AG, die belgische Finanzholding Groupe Bruxelles Lambert (GBL), wurde 1953 gegründet und ist seit 1956 an der Brüsseler Börse gelistet. Die Marktkapitalisierung beträgt rund 6,5 Milliarden Euro. Mit 54,6 Prozent ist die schweizerische Pargesa Holding größter Gesellschafter. Deren Mehrheitsgesellschafter sind der franko- kanadische Unternehmer Paul Desmarais (74) und der belgische Finanzier Baron Albert Frère (75).

Frère ist Vorstandschef der GBL, Desmarais sein Stellvertreter. Dem Vorstand gehören die Desmarais-Söhne Paul und André und der Fréres-Sohn Gerald an. Die 50:50 Partnerschaft der Familien Frère und Desmarais wurde 1990 formell bis 2001 geschlossen, jedoch schon vorzeitig auf einen Zeitraum bis 2014 verlängert. Der Gesamtwert der von beiden Familien gehaltenen Beteiligungen wird von Branchenexperten auf über 100 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Im gegenwärtigen Portfolio sind die größten Investitionen TotalFina/Elf, Suez Lyonnaise des Eaux, Imerys, Rhodia und RTL Group.

Wir sind an Ihrer Meinung interessiert: Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×