Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2002

17:19 Uhr

Alcatel lehnt Stellungnahme ab

Arcor: Keine Verhandlungen wegen Kabelnetz

Der Telekommunikations-Anbieter Arcor hat einem Bericht des Fernsehsenders n-tv widersprochen, wonach das Unternehmen mit dem Telekomausrüster Alcatel wegen des zum Verkauf stehenden Kabelnetzes der Deutschen Telekom Verhandlungen führe.

Reuters ESCHBORN. "Wir stehen nicht in Gesprächen mit Alcatel zum Thema Kabelnetzausbau", sagte ein Sprecher von Arcor am Mittwoch in Eschborn. Eine Sprecherin von Alcatel in Stuttgart lehnte hingegen eine Stellungnahme zu dem Bericht ab ebenso wie ein Sprecher der Deutschen Telekom.

Der Fernsehsender n-tv hatte zuvor unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise berichtet, Alcatel habe sich in einem Brief an das Bundeskanzleramt und das Bundeskartellamt dafür eingesetzt, dass der US-Medienkonzern Liberty Media entgegen den Bedenken der Wettbewerbsbehörde die Genehmigung zum Kauf von sechs regionalen TV-Kabelnetzen von der Telekom erhält. In diesem Zusammenhang habe Alcatel auch entsprechende Gespräche mit dem Festnetzanbieter Arcor geführt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×