Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2001

11:40 Uhr

Als Favoritin gilt die bisherige Umweltstaatssekretärin Christa Stewens

Stamm-Nachfolge: Keine größere Kabinettsumbildung geplant

Nach dem Rücktritt von Sozialministerin Barbara Stamm (CSU) ist in Bayern offenbar kein grundlegender Umbau des Kabinetts geplant.

dpa MÜNCHEN. CSU-Fraktionschef Alois Glück sagte am Mittwoch, nach einem Treffen mit Ministerpräsident Edmund Stoiber am Vorabend, es sei keine größere Umbildung der Regierungsmannschaft geplant. Stoiber will seinen Personalvorschlag am Nachmittag vor der Landtags- CSU präsentieren.

Als Favoritin gilt die bisherige Umweltstaatssekretärin Christa Stewens. Ihren Posten im Umweltministerium könnte dann ein Landtagsabgeordneter aus Unterfranken übernehmen. Gehandelt werden vor allem Eberhard Sinner und Henning Kaul. In der Staatskanzlei liefen am Mittwochvormittag noch weitere Gespräche.

Glück sagte nach Angaben seines Sprechers, es werde in jedem Fall eine Lösung aus der Landespolitik sein. Eine schwierige Abwägung sei die Vertretung der Frauen und der bayerischen Regionen im Kabinett.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×