Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2001

08:31 Uhr

Am Freitag oder Montag

Voicestream-Übernahme vor Genehmigung

Die US-Wertpapieraufsicht SEC könne am kommenden Freitag oder Montag über das Übernahmeangebot der Deutschen Telekom entscheiden, berichtet das "Wall Street Journal".

Reuters NEW YORK. Die US-Wertpapieraufsicht SEC steht nach einem Bericht des "Wall Street Journal" kurz vor der Genehmigung der Übernahmen der US-Telefonunternehmen VoiceStream und Powertel durch die Deutsche Telekom. Die Wertpapieraufsicht (Securities and Exchange Commission - SEC) könnte die Übernahmen am Freitag oder am Montag genehigen, hieß es in der Online-Ausgabe der Zeitung unter Berufung auf informierte Kreise am Donnerstag.

Die Wettbewerbsaussicht Federal Communications Commission (FCC) prüfe allerdings noch, ob die auf 35 Mrd. $ geschätzte Übernahme den Wettbewerb im Mobilfunksektor beenträchtigt. Eine Empfehlung des FCC-Stabs an die Kommission werde Ende Februar erwartet. Angesicht der neuen Regierung und eines neuen Mitglieds der Kommission sei es allerdings möglich, dass der Zeitplan nicht eingehalten werde, hieß es im Bericht weiter.

Die Telekom hat sich mit einer Mehrheit der VoiceStream-Aktionäre bereits auf die Übernahme geeinigt. VoiceStream seinerseits will das Konkurrenzunternehmen Powertel übernehmen. Mit einem Abschluss der Transaktionen wird in der ersten Jahreshälfte gerechnet. Beide US-Unternehmen sollen in die Mobilfunkholding der Telekom, der T International, -Mobile eingegliedert werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×