Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2000

17:03 Uhr

dpa-afx LONDON. Das amerikanische Brokerhaus Merrill Lynch hat die Aktien der im S-Max notierten Bäckereikette Kamps von "accummulate" auf "buy" heraufgestuft. Der Grund sei das deutlich höhere Kurspotenzial, das sich nach der jüngsten Notierungsschwäche ergebe, schreiben die Analysten in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Die Analysten halten an ihrem Kursziel von 36 bis 38 Euro fest.

Die Analysten stützen sich bei ihrer Bewertung auf den Vergleich mit den Firmen Assa Abloy und Securitas, die ähnlich wie Kamps ihr Wachstum durch Übernahmen vorantrieben.

Basierend auf dem geschätzten Kurs-Gewinn-Verhältnis für das Jahr 2001 ergebe sich ein Kurspotenzial von 14,5%. Auf Basis der Relation des Kursgewinnverhältnis zu Gewinnwachstum liege das Potenzial bei 24,1%. Anhand des abgezinsten Cash-Flows prognostizieren die Analysten ein Potenzial von 59%.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×