Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.07.2000

18:19 Uhr

dpa-AFX LONDON. Die Investmentbank Merrill Lynch hat die Aktien von Thyssen Krupp herabgestuft. Der Titel werde inzwischen "neutral" bewertet, nachdem zuvor eine Kaufenmpfehlung bestand. Langfristig ist der Titel für die Experten ein "accumulate", teilte Merrill Lynch am Freitag in London mit. Zur Begründung verwiesen die Analysten auf enttäuschende Unternehmenszahlen für das erste Geschäftshalbjahr.

Auch der Börsengang der Stahlsparte im September oder Oktober laste auf der Aktie, da dies die Gewinne reduziere.

Zudem habe die Investmentbank den gesamten Sektor herabgestuft, teilten die Analysten mit. Auch der Ausblick sei inzwischen nur noch gedämpft: Er hänge in steigendem Maße von der Entwicklung in der europäischen Automobilindustrie ab.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×