Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2001

19:57 Uhr

adx STUTTGART. Die Aktie des Stuttgarter Sportwagenbauers Porsche ist von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auf "Akkumulieren" gesetzt worden. Zur Begründung hieß es am Montag in Stuttgart, Porsche habe ein herausragendes Markenimage und sei das weltweit profitabelste Automobilunternehmen. Zudem betreibe Porsche eine erfolgreiche Modellpolitik.

Mit der Einführung des geländegängigen Mewhrzweckfahrzeugs Cayenne dürfte das Unternehmen vor einem Wachstumsschub stehen. Positiv wird auch der bevorstehende Aktiensplitt im Verhältnis eins zu zehn bewertet. Negative Faktoren sind LBBW-Analyst Wolfgang Albrecht zufolge die Konjunkturabschwächung in den USA, die relativ hohe Bewertung und die Dollarschwäche. Den Gewinn je Aktie schätzt Albrecht 2000/01 auf 176,50 Euro und für das darauf folgende Jahr auf 193,10 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×