Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

15:02 Uhr

dpa-afx DÜSSELDORF. Aus charttechnischer Sicht steht bei SAP-Aktien einem Ansteigen des Kurses bis auf knapp 195 Euro nichts im Wege. Dieser nächste massive Widerstand ergebe sich nach dem Überwinden der Marke von 155 Euro, wie die WGZ-Bank in einer technischen Kurzanalyse schrieb, die am Donnerstag in Düsseldorf verbereitet wurde. Der SAP-Kurs habe mit dem aktuellen Anstieg einen seit Wochen anhaltenden, abwärts gerichteten Trendkanal verlassen und zugleich ein Kaufsignal geliefert, hieß es.

Auch die technischen Indikatoren hätten auf die wieder ansteigenden Kurse reagiert. Die WGZ-Bank rechnet nach eigenen Angaben nun mit einer kurzfristigen Outperformance. Erste Anzeichen einer auch mittelfristigen Outperformance seien zwar zu erkennen - eindeutige Kaufsignale für entsprechend orientierte Investoren würden indes noch nicht angezeigt, hieß es.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×