Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2002

11:14 Uhr

Analysten behalten Einstufung der Aktie bei

Goldman Sachs senkt Gewinnschätzung für MAN

Die Analysten der Investmentbank Goldman Sachs haben ihre Gewinnschätzung für MAN für das Jahr 2002 auf 1,40 Euro je Aktie von zuvor 1,92 Euro gesenkt. Die Einstufung des Papiers mit "Market Performer" werde aber beibehalten, teilte die Bank am Montag mit.

Reuters FRANKFURT/M. Die Analysten des Instituts begründeten die Senkung der Gewinnerwartungen mit dem stagnierenden Auftragseingang des Münchener Nutzfahrzeug- und Maschinenbau-Konzerns. MAN hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass der Auftragseingang 2001 15,69 Mrd. Euro nach 15,64 Mrd. Euro im Jahr zuvor betragen habe.

Die Beibehaltung der Einstufung der Aktie begründeten die Analysten von Goldman Sachs damit, dass das Papier derzeit fair bewertet sei.

Die Aktie von MAN notierte am Montagvormittag in einem schwächeren Gesamtmarkt nahezu unverändert bei 26,02 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×