Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2000

15:55 Uhr

dpa-afx LONDON. Das amerikanische Brokerhaus Lehman Brothers hat für die Aktien des Internet-Softwarehaus Baltimore Technologies die Einstufung "Buy" wiederholt. Eine etwaige Kursschwäche im Zusammenhang mit der Gewinnwarnung des Baltimore-Konkurrenten Entrust sollten langfristig orientierte Anleger zum Einstieg nutzen, schreibt die Analystin Mairi Johnson am Donnerstag in einer Kurzstudie. Baltimore rechne nicht mit den bei Entrust beobachtet Ertragsproblemen aufgrund verschobener Vertragsabschlüsse. Das Kursziel für Baltimore-Technologies liege weiterhin bei 7,5 GBP.

Baltimore Technologies und Entrust bieten Systeme zur Ausgabe, Kontrolle und Verwaltung digitaler Unterschriften an, die eine Grundlage für den sicheren Internethandel bilden können.

Entrust rechnet für das zweite Quartal mit einem merklichen Umsatzanstieg gegenüber den 21,4 Mill. $ des zweiten Quartals 1999 und einem geringeren Zuwachse im Vergleich zu den 29,1 Mill. $ des ersten Quartals 2000, schreibt die Analystin. Im Gegensatz dazu prognostizieren die Lehman Brothers-Analystin bei Baltimore einen Umsatzanstieg von 50 % zwischen dem ersten und zweiten Quartal auf 21,4 Mill. $. Im Vergleich zum zweiten Quartal 1999 sei dies ein Umsatzplus von 150 %.

Entrust hatte am Mittwoch für das zweite Quartal einen Gewinn von 2 Cent je Aktie in Aussicht gestellt, während Analysten ursprünglich von 8 Cent ausgegangen waren. Die Entrust-Aktien reagierten daraufhin mit einem Kurseinbruch von über 50 %.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×