Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2000

17:38 Uhr

dpa-afx AMSTERDAM. Das US-amerikanische Brokerhaus Merrill Lynch hat für Aktien des niederländischen Telekomkonzerns Royal KPN NV ihre "Kauf"-Empfehlung bestätigt. Die Analysten begründeten ihre Einstufung, mit der in der vergangenen Woche bekannt gegeben Dreier-Allianz von KPN, dem japanischen Telekomkonzern NTT DoCoMo Inc und dem Hong Konger Unternehmen Hutchison Whampoa LTD . Merrill Lynch bestätigten auch das Kursziel von 77,5 Euro je Aktie.

Die Analysten gehen davon aus, dass KPN durch die Verbindung mit seinen Partnern eine sehr günstige Ausgangslage auf dem europäischen Mobilfunkmarkt einnimmt. Bei der Expansion auf dem europäischen Markt, habe KPN durch die Positionierung auf dem deutschen Markt und durch die Erfahrung von NTT im Bereich Datenübertragung und UMTS, einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Konkurrenten.

Negativ bewerteten die Analysten, dass durch die geschlossene Allianz, Hutchison Whampoa einen Zugang zum deutschen Telekommarkt erhalte. Die Präsens eines weiteren starken Mitbewerbers werde sich nach Ansicht der Analysten ebenfalls negativ auf E-Plus auswirken. Deshalb stufen die Analysten ihre Lang-Zeit-Prognose für den Marktanteil von E-Plus auf 15% herab, wobei die Schätzungen für das Neukundenwachstum unverändert 20% betragen würden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×