Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.07.2000

11:53 Uhr

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten von Goldman Sachs haben ihre Einstufung von Consors als "Market Outperformer" bestätigt, nachdem der Online-Broker am vergangenen Freitag seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal vorgelegt hatte. In ihrer am Dienstag in Frankfurt vorgelegten Bewertung kündigten die Analysten zudem an, ihre Gewinnprognisen zu überarbeiten. Zur Zeit erwartet Goldman im laufenden Jahr einen Gewinn je Aktie von 0,76 Euro.

Die Zahl der Kundenkonten habe Ende Juni mit 449 000 um 4 % unter den Erwartungen der Analysten gelegen. Die Orderzahl hatte mit 3,1 Mill. Trades im Rahmen der Erwartungen gelegen. Trotz der schwierigen Marktbedingungen sei es Consors aber gelungen, das Wachstum von 800 Neukunden täglich aufrechtzuerhalten.

In den kommenden Monaten erwarten die Analysten, dass Consors seine Aktivitäten im Ausland weiter ausdehnen wird, nachdem das Unternehmen in Frankreich recht erfoplgreich sei. Auch von der verabschiedeten Steuereform und der bovorstehenden Diskussion um eine Rentenreform erwartet Goldman Sachs Vorteile für die Online-Banken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×