Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2002

10:56 Uhr

Analysten zufrieden

FJA erreicht eigene Umsatz- und Gewinnplanungen

Die auf Versicherungs-Software spezialisierte Münchener FJA AG hat im abgelaufenen Jahr ihre eigenen Erwartungen in Umsatz und Ergebnis leicht übertroffen. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei auf 20,6 (Vorjahr 13,9) Mill. Euro und der Umsatz um 34 % auf 112 Mill. Euro gewachsen, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen mit.

Reuters MÜNCHEN. Im November hatte FJA einen Umsatz von 107 Mill. Euro und 20,5 Mill. Euro Ebit in Aussicht gestellt. Der Jahresüberschuss lag den vorläufigen Zahlen zufolge bei 13,6 (8,7) Mill. Euro.

Der Trend der ersten drei Quartale habe sich auch im letzten Viertel des Jahres fortgesetzt, hieß es. FJA hatte nach eigenen Angaben vor allem von der Neueinführung von Produkten der Versicherer zur privaten Altersvorsorge profitiert. Auch 2002 werde sich an der positiven Tendenz nichts ändern, hieß es. Die genauen Zahlen für 2001 will FJA am 20. März bekannt geben.

Analysten äußerten sich positiv über die Zahlen. "Die Ergebnisse liegen im Rahmen unserer Erwartungen", sagte Sonia Rabussier vom Bankhaus Sal. Oppenheim. FJA sei vor allem erfolgreich beim Outsourcing, also der Verwaltung unter anderem der Riester-Verträge für Versicherer und andere Finanzdienstleister. Rabussier stuft die Aktie von FJA weiterhin mit "Outperformer" ein. Auch Jörg Vonnemann, Analyst bei der Consors Capital Bank, wertete die Zahlen positiv. "Trotz eines schwierigen IT-Umfeldes hat FJA seine Planungen eingehalten." Allerdings werde das Unternehmen vor allem beim Umsatz im laufenden Jahr nicht an die Wachstumsrate des vergangenen anknüpfen können. Deswegen und wegen der derzeit hohen Bewertung stuft Vonnemann das Papier mit "Verkaufen" ein und sieht den fairen Wert bei 47 Euro.

Die Aktie von FJA gab am Neuen Markt um 0,9 % auf 50,26 Euro nach.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×