Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

14:04 Uhr

dpa/afx FRANKFURT. Die Analysten von Lehman Brothers erneuern ihre Strong-Buy-Empfehlung für den Autoherstellers Porsche. Die Titel seien eine ungewöhnlich attraktive Anlage im Automobilsektor. Der Umsatz und die Verkaufszahlen seien im ersten Halbjahr, das erst am 31. Januar endet, viel stärker angestiegen als erwartet. Lehman sagt in einer Analyse vom Montag spektakuläre Kursgewinne für die nächsten sechs bis zwölf Monate voraus. Der Aktienkurs könne von aktuell 3 380,00 Euro auf 4 500,00 Euro steigen.

Der Vorsteuergewinn des Stuttgarter Autobauers stieg nach Veröffentlichungen vom Freitag im ersten Halbjahr trotz der gesunkenen Nachfrage in den USA und des schwächeren Dollarkurses überraschend um 18,4 %. Ebenso überraschend laut Lehman Brothers nahm der Autoverkauf um 9,4 % zu. Damit habe sich der Verkauf bei Porsche trotz der schwachen amerikanischen Pkw-Konjunktur beschleunigt. Nach Einschätzung von Lehman-Brothers bietet Porsche neben BMW in der Automobilbranche die sicherste Anlagemöglichkeit. Die Analysten erwarten einen Gewinn nach Steuer in Höhe von 270,2 Mill. Euro in 2001 und von 374,3 Mill. Euro in 2002.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×