Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2002

13:13 Uhr

Analystenschätzungen übertroffen

Citigroup legt zu

Der größte amerikanische Finanzdienstleister, Citigroup, hat im vierten Quartal angesichts niedriger Zinssätze und höhere Umsätze im Privatkundengeschäft mehr verdient.

Reuters NEW YORK. Im Schlussquartal 2001 sei der Gewinn auf 3,86 Mrd. Dollar oder 0,74 Dollar je Aktie geklettert, teilte Citigroup am Donnerstag mit. Damit übertraf der Bankenkonzern Analystenschätzungen, die laut Thomson Financial/First Call 0,73 Dollar je Aktie prognostiziert hatten. Im Vorjahreszeitraum hatte der Gewinn 3,33 Mrd. Dollar oder 0,65 Dollar je Aktie betragen

.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×