Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2001

18:01 Uhr

rtr FRANKFURT. Die am Neuen Markt in Frankfurt gelistete französische Integra SA hat im Geschäftsjahr 2000 beim Umsatz kräftig zugelegt und sieht für 2001 anhaltend starkes Wachstum. Im vergangenen Jahr sei der Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 509 % auf 50,99 (1999: 8,37) Mill. Euro gesteigert worden, teilte der E-Commerce und Internet-Systemanbieter am Freitag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der Umsatz habe sich zu 34,6 % auf den Geschäftsbereich Managed Hosting und zu 65,4 % auf den Bereich Professional Services aufgeteilt. Zu den Ergebnissen wurden keine Angaben gemacht. Die Integra-Aktie stieg bis zum Mittag am Frankfurter Neuen Markt über 16 % auf 6,85 Euro.

Im vierten Quartal 2000 verzeichnete Integra den Angaben zufolge einen Umsatzanstieg von 440 % auf 17,62 (3,26) Mill. Euro. Der Umsatz bei Managed Hosting sei dabei auf 7,04 (1,38) Mill. Euro gestiegen, während der Umsatz bei Professional Services auf 10,58 (1,88) Mill. Euro zugelegt habe. Zu Ende des vierten Quartals habe Integra 976 Mitarbeiter beschäftigt nach 301 im Vorjahr. Die Höhe der liquiden Mitteln zum 31. Dezember wurde von Integra mit 67,44 Mill. Euro angegeben.

Für 2001 erwarte Integra eine weitere Fortsetzung des Umsatzwachstums, da bei den derzeitigen Kunden des Unternehmens in Bezug auf Internet- und Intranet-Lösungen noch weiterer Verbesserungs- und Integrationsbedarf bestehe.

Integra wird die endgültigen Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2000 am 20. März 2001 veröffentlichen. Das Unternehmen plane mit Zustimmung der Prüfer die Firmenwertabschreibungen in der Bilanz 2000 zu erhöhen, heißt es ohne weitere Angaben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×