Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2000

13:46 Uhr

adx HAMBURG. Die Hamburger Sparkasse sieht für die Edding-Vorzugaktie bei einer Stabilisierung des Euro Kurschancen. "Wenn der Euro nicht weiter schwächelt und sich erholt, wie wir meinen, hellt sich der Horizont für Edding auf",sagte Analyst Jochen Intelmann am Donnerstag. Da der Schreibgeräte-Hersteller vorrangig in Japan produziere, habe der schwache Kurs der europäischen Währung die Gewinnspanne im vergangenen Jahr massiv schrumpfen lassen, sagte Intelmann.

Die aktuelle Dividendenrendite sei mit rund 6 % "ansehnlich". Mittelfristig sollte der Aktienkurs die Marke von 40 Euro wieder erreichen können. Die Aktie sei aber wegen ihrer geringen Stückzahl weiterhin nur etwas für Liebhaber der "kleinen, feinen Depotbeimischung". Intelmann erwartet ein KGV von 12 für 2000 und von 11 für 2001. Für das laufende Jahr rechnet der Analyst mit einem Ergebnis pro Aktie von 3,00 Euro. Für 2001 sei ein Anstieg auf 3,30 Euro realistisch.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×