Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2003

14:49 Uhr

Anstieg war erwartet worden

Autonachfrage verhilft US-Einzelhandel zu Umsatzplus

Der Umsatz der US-Einzelhandelsunternehmen ist im Dezember dank hoher Autonachfrage exakt so stark gestiegen wie von Analysten erwartet. Die Erlöse seien zum Vormonat um 1,2 % auf saisonbereinigt 307,97 Mrd. Dollar gestiegen, teilte das US-Handelsministerium am Dienstag in Washington mit.

Reuters WASHINGTON. Ohne Autos und Autoteile habe der Umsatz jedoch stagniert, während Analysten mit einem Anstieg um 0,2 % gerechnet hatten. Im Weihnachtsgeschäft im November und Dezember erzielen viele Einzelhändler den größten Teil ihrer Umsätze und Gewinne. Im Gesamtjahr 2002 stiegen die Einzelhandelsumsätze um 3,4 %. Dies war das geringste Plus seit Beginn der Datenerfassung in seiner heutigen Form im Jahr 1993.

Der Einzelhandelsumsatz gilt als verlässlicher Indikator für den privaten Konsum, der etwa zwei Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung in den USA ausmacht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×