Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2001

15:45 Uhr

Handelsblatt

Applied Micro Circuits: Besser als der Rest

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Applied Micro Circuits hat die durchschnittlichen Analystenerwartungen geschlagen. Der Hersteller von Chips, mit denen der Datenverkehr in Glasfasernetzen beschleunigt wird, berichtete einen Gewinn je Aktie von 16 Cents, das sind zwei Cents mehr als von der Wall Street erwartet.

Der Gesamtgewinn lag somit bei 48 Millionen Dollar, wenn die angefallenen Akquisitionskosten heraus gerechnet werden. Die Umsätze haben sich auf 143 Millionen Dollar verdreifacht. Für die kommenden Monate rechnet der Vorstandschef mit einem Umsatzplus von rund 20 Prozent. Goldman Sachs führt die Aktie auf seiner Empfehlungsliste auf.



Mit den Quartalszahlen sind die Analysten sehr zufrieden: "Als Ergebnis heben wir unsere Gewinnschätzungen für 2001 von 53 Cents auf 57 Cents und für 2002 von 72 Cents auf 81 Cents pro Aktie an. Das Papier sei insbesondere für längerfristige Investments ein Muss.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×