Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.03.2003

18:05 Uhr

Arbeitsmarktstatistik wird Donnerstag vorgelegt

Arbeitslosigkeit steigt saisonbereinigt wohl weiter

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit in Deutschland hat sich nach einer Reuters-Umfrage im März saisonbereinigt fortgesetzt.

Reuters BERLIN. Von der Nachrichtenagentur Reuters bis zum Freitag befragte 21 Banken-Volkswirte rechneten im Schnitt mit einer saisonbereinigten Zunahme um 40 200 Erwerbslose nach einem Anstieg um 67 000 im Februar. Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote blieb den Schätzungen zufolge unverändert bei 10,5 %. Die saisonbereinigte Entwicklung berücksichtigt jährlich wiederkehrende Einflüsse wie etwa die Witterungsbesserung im Frühjahr, die durch eine Zunahme der Beschäftigung in den Außenberufen in der Regel zu einem Rückgang der unbereinigten Arbeitslosenzahl führt.

Die Bundesanstalt für Arbeit veröffentlicht die Arbeitsmarktstatistik für März am kommenden Donnerstag. Experten in der BA gehen nach Darstellung der Zeitung "Die Welt" von einem unbereinigtem Rückgang auf 4,66 Mill. nach 4,706 Mill. Arbeitslosen aus. In den zurückliegenden Monaten hatten sich Berichte, die sich auf interne Berechnungen der Behörde stützten, als Anhaltspunkt für die tatsächliche Entwicklung erwiesen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×