Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2002

16:00 Uhr

Argentinische Steuereinnahmen im Dezember auf Zehn-Jahres-Tief

Staatseinnahmen auf neuem Tiefpunkt

Es ist bereits zehn Jahre her, dass der argentinische Staat so wenig Steuern einnahm wie im vergangenen Dezember.

vwd BUENOS AIRES. Wie die Zeitung "Clarin" am Mittwoch berichtet, fielen die Einnahmen angesichts der desolaten Wirtschaftslage um 28,3 % gegenüber Dezember 2000. Für das gesamte Jahr 2001 wurden die Steuereinnahmen mit 45,5 Mrd $ beziffert, das waren 7,5 % weniger als 2000. Der Zeitung zufolge verzeichneten Mehrwertsteuern mit 46,5 % den stärksten Rückgang unter den einzelnen Steuerarten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×