Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2001

21:28 Uhr

Handelsblatt

Art Technology Group: Nachwirkungen der Quartalszahlen

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Das Softwareunternehmen Art Technology Group kann den zweiten Tag in Folge stark zulegen. Die am Freitag vorgelegten Quartalszahlen sind überraschend positiv ausgefallen - der Gewinn pro Aktie lag zwei Cents über den Erwartungen.

Die Aussichten für das laufende erste Quartal waren außerordentlich gut. Die Analysten von Prudential Securities haben sich heute positiv zu dem Unternehmen geäußert. Sie schrieben, dass die Art Technology Group durch die überschaubare Größe Vorteile habe, da das Unternehmen kleiner sei und neuere Technologie als die Mitbewerber benutzt.



Viel Hoffnung haben die Experten, dass die neue "Dynamo"-Software ein Erfolg wird. Mit dieser können Unternehmen ihre E-Commerce-Auftritte im Internet gestalten. ABN Amro stuft es als positiv ein, dass die Art Technology Group zunehmend Kunden aus dem "old economy"-Bereich gewinne, und der Anteil der Kunden der dot.coms daher abnehmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×