Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2001

15:55 Uhr

dpa-afx LONDON. Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs hält den Walldorfer Software-Anbieter SAP weiter auf seiner "Recommended List". Das Unternehmen sei die attraktivste Anlagemöglichkeit unter den europäischen Software-Titeln, schreiben die Analysten in einer am Mittwoch vorgelegten Kurzstudie.

Am Dienstag hatte SAP für 2000 einen Anstieg des Jahresüberschusses um 4 % auf 626 Mill. Euro gemeldet, begleitet von einem Umsatzplus von 23% auf 6,266 Mrd. Euro.

Im derzeit schwierigen Wirtschaftsumfeld, welches zu geringeren IT-Ausgaben führe, seien Investitionen in Großanbieter wie SAP empfehlenswert, schreiben die Analysten. SAP verfüge über ein breites Software-Angebot und sei im schnell wachsendem Segment kaufmännischer Software aktiv. Goldman Sachs ließ seine Gewinnprognosen aber aufgrund der allgemeinen Abkühlung im IT-Sektor unverändert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×