Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2003

11:46 Uhr

Auch bei nur einem Prozent Wirtschaftswachstum

Clement: Defizitgrenze wird eingehalten

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) hat sich zuversichtlich geäußert, dass Deutschland auch bei einem niedrigen Wirtschaftswachstum die Defizitobergrenze des europäischen Stabilitätspaktes einhalten kann.

Reuters BERLIN. Selbst wenn man ein Wachstum von einem Prozent unterstelle, gehe die Bundesregierung davon aus, "dass wir uns unterhalb der drei Prozent Verschuldensgrenze bewegen werden - knapp, aber dennoch", sagte Clement am Dienstag in Berlin. Deutschland hatte im vorigen Jahr die Defizitobergrenze von 3 % seines Bruttoinlandsprodukts überschritten. Die Bundesrepublik strebt für 2003 ein Defizit von 2,75 % bei einem erwarteten Wachstum von 1,5 % an. Clement hat allerdings eine Revision der Wachstumsprognose der Regierung angekündigt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×