Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2000

13:41 Uhr

dpa DÜSSELDORF. Als eines der ersten Bundesländer hat Nordrhein-Westfalen seine Ausländerbehörden angewiesen, ab sofort Green Cards auszustellen. Das gab der Staatssekretär im Innenministeriums Wolfgang Riotte am Mittwoch in Düsseldorf bekannt. Damit handele NRW schon vor In-Kraft-Treten der bundesweiten Verordnung zur Anwerbung ausländischer Computerexperten am 1. August.

Das Angebot richte sich an ausländische Fachkräfte, die auf Grund der rasanten Entwicklung im Informationstechnologie-Bereich auch in Nordrhein-Westfalen händeringend gesucht werden.

Die Ausländerbehörden können diesen Computer-Experten jetzt bereits auf Grundlage der Verordnung eine Aufenthaltserlaubnis für die Dauer der Beschäftigung ausstellen. Diese ist auf maximal fünf Jahre beschränkt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×