Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2001

08:37 Uhr

dpa TOKIO. Die Aktienkurse an der Tokioter Börse sind am Montag im Zuge der negativen Vorgaben der Wall Street vom Freitag um 2,3 % gefallen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte sank unter die kritische Marke von 13 500 Punkten.

Der Nikkei-Index schloss mit 13 385,52 Punkten und fiel somit um 318,11 Punkte. Es war das erste Mal seit dem 12. Januar, dass der Nikkei unter die 13 500-Grenze kam.

Der Dollar lag um 1500 Uhr Ortszeit bei 115,95-98 Yen; er stand zur selben Zeit am Freitag bei 115,23-26 Yen.

Der Euro wurde mit 93,90-94,00 Cents notiert; der Euro-Kurs lag zur selben Zeit am Freitag bei 93,75-85 Cents.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×