Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2003

15:59 Uhr

Aufsichtsratschef dreht Authentos-Gruppe den Rücken zu

Lahnstein legt Mandate nieder

Der Aufsichtsratsvorsitzende der angeschlagenen Authentos-Gruppe und ihres Kernunternehmens Bundesdruckerei, Manfred Lahnstein, hat zum Jahresende 2002 seine beiden Mandate niedergelegt.

Reuters BERLIN. Die Bundesdruckerei teilte am Freitag weiter mit, die in der Gruppe anstehenden Sanierungspläne führten zu Belastungen, die mit den zahlreichen anderen Beratungstätigkeiten des ehemaligen SPD-Bundesfinanzmisters nicht vereinbar seien. Die Anteilseigner in beiden Aufsichtsräten würden Gremiumsmitglied Heinz-Günter Gondert als Nachfolger Lahnsteins vorschlagen. Darüber solle möglichst noch im Laufe des Monats entschieden werden, sagte ein Sprecher der Bundesdruckerei. Gondert ist den Angaben zufolge mit zwei weiteren Partnern der Anwaltssozietät Cliffort Chance Pünder mittelbarer Mehrheitsgesellschafter der Authentos-Gruppe.

Nach früheren Angaben rechnet die Gruppe für das Jahr 2002 mit einem Verlust von gut 100 Mill. ?. Beim Umsatz rechnet man mit 490 Mill. ? nach 610 Mill. ? im Jahr 2001. Bei der Bundesdruckerei sollen bis Ende 2004 rund 250 der zuletzt gut 1500 Stellen abgebaut werden. Der Sprecher bekräftigte das Ziel der Gruppe, die Kartenhersteller-Tochter Orga und die traditionsreiche Bundesdruckerei zu verkaufen. Die Gespräche mit Interessenten gingen weiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×