Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2002

11:27 Uhr

Auftraggeber standen vor dem Konkurs

Airbus leidet unter Stornierungswelle

Der europäische Flugzeugbauer Airbus SAS hat im vergangenen Jahr die Krise in der Luftfahrt deutlich zu spüren bekommen.

Reuters PARIS. Zwar seien im Lauf des Jahres 375 Aufträge für Flugzeuge im Wert von 44,7 Mrd. $ eingegangen, 101 davon seien aber nachträglich wieder storniert worden, teilte Airbus am Donnerstag in Paris mit. Ein Jahr zuvor hatte Airbus noch 520 Bestellungen erhalten, 2001 blieben am Ende 274 Aufträge im Wert von 37,3 Mrd. $ auf der Bestellliste.

Als Grund für die Stornierungen nannte Airbus in 90 % der Fälle, dass die Auftraggeber vor dem Konkurs gestanden hätten. Ausgeliefert worden seien 325 Flugzeuge zu insgesamt 20,5 Mrd. $.

80 % der Airbus-Anteile gehören dem europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS, der Rest liegt bei der britischen BAE Systems.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×