Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2004

15:27 Uhr

Ausbildung einer Hedge-Funds-Kultur wird noch dauern

Hedge-Funds eignen sich als Beimischung

VonKathrin Quandt (Handelsblatt)

Es ist soweit: Seit Jahresbeginn dürfen Hedge-Funds in Deutschland aufgelegt und vertrieben werden. Privatanleger können jetzt neben Hedge-Funds-Zertifikaten auch Anteile von Hedge-Funds-Dachfonds kaufen. Zudem können Banker künftig gut betuchten Kunden im Einzelgespräch - also per "private placement" - auch eine Beteiligung an einem Single-Strategie-Hedge-Fund anbieten.

DÜSSELDORF. Eine öffentliche Bewerbung dieser Funds, die nur eine Strategie fahren und daher als risikoreicher gelten, ist gesetzlich verboten. "Anleger sollen auf diese Weise vor allzu großen Risiken bewahrt werden", erklärt Commerzbank-Hedge-FundsSpezialist Claus Hilpold. Ohnehin sind Investments in einen Single-Fund erst ab einer Anlagesumme von etwa einer Mill. Euro sinnvoll, wie Beobachter betonen.

Den international tätigen und wenig regulierten Kapitalsammelstellen, oft noch durch Negativschlagzeilen wie der Pleite des LTCM-Funds bekannt, steht der Markt hier zu Lande aber nur begrenzt offen. Denn die Funds müssen ihre Renditequellen für die Besteuerung genau offen legen, sonst werden hohe Strafsteuern fällig, die letztlich der Anleger tragen muss. De facto werden damit ausländische Anbieter abgeschreckt, vor allem die guten, die es nicht nötig haben, um die Investoren zu buhlen. Zudem befürchten manche Manager, wenn sie ihre Renditequellen offen legen sollen, dass andere Profis daraus Rückschlüsse auf ihre Strategie ziehen können. Dann wird etwa die Ausnutzung von Preisunterschieden schwieriger (Arbitrage-Strategien).

Und als zweite Konsequenz der geforderten Transparenz werden zunächst für die Emittenten leicht abzubildende neue Produkte auf den Markt kommen, die sich vermutlich zum Großteil auf Aktienstrategien konzentrieren werden. Dem Anleger gibt die verlangte Transparenz allerdings eine gewisse Sicherheit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×