Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.06.2000

11:27 Uhr

vwd NEW YORK. Der Telekommunikationsausrüster Lucent Technologies Inc, Murray Hill, erwägt einen Spin-off seiner Mikroelektronik in ein eigenständiges Unternehmen. Dieses könnte nach Einschätzung von Analysten an der Börse mit mehr als 50 Mrd. $ bewertet werden, berichtet das "Wall Street Journal" (WSJ) in seiner Donnerstagausgabe. Zwar denke der Chief Executive Officer von Lucent, Richard McGinn, ernsthaft über eine solche Ausgliederung nach, es sei jedoch noch nichts entschieden, berichten Kreise, die mit der Situation vertraut sind. Lucent plant bereits einen Spin-off von Unternehmensbereichen, die ein langsames Wachstum aufweisen, und Analysten hatten bereits seit Monaten einen Spin-off der Mikroelektronik angeregt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×