Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.05.2012

10:58 Uhr

160 Kilometer E-Reichweite

Toyota enthüllt Elektro-RAV4

Quelle:MID

Die Serienversion des elektrogetriebenen Kompakt-SUV RAV4 EV hat Toyota nun der Öffentlichkeit vorgestellt.

Toyota hat nun das Tuch von der Serienversion des Elektro-RAV4 gezogen. Pressefoto

Toyota hat nun das Tuch von der Serienversion des Elektro-RAV4 gezogen.

Los Angeles/USADie Serienversion des elektrogetriebenen Kompakt-SUV RAV4 EV hat Toyota nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Den ausschließlich in Nordamerika erhältlichen, 115 kW/156 PS starken Stromer hat der japanische Fahrzeugbauer gemeinsam mit dem E-Auto-Spezialisten Tesla Motors entwickelt. Er basiert auf der konventionell angetrieben RAV4-Variante und bringt laut Hersteller mit der 41,8-kWh-Lithium-Ionen-Batterie 213 Kilogramm mehr auf die Waage.

160 Kilometer soll der Fronttriebler abspulen können, bevor er für sechs Stunden an die Ladestation muss. Im Spätsommer wird der RAV4 EV in Kalifornien zu den Händlern rollen. 2.600 Einheiten will Toyota in den nächsten drei Jahren an den Mann bringen. Preis: 49.800 Dollar oder 38.275 Euro.

Der Autobauer will außerdem seine Produktion in Kanada und den USA ausweiten, wie „Automotive News“ von Shigeki Terashi, dem Präsidenten von Toyota Motor North America, erfahren haben will. Der Grund: Der Autobauer plant, innerhalb der nächsten Jahre den dortigen Markt ausschließlich mit Fahrzeugen zu beliefern, die in den nordamerikanischen Werken vom Band laufen. Denn der hohe Kurs der japanischen Währung Yen schmälert gegenüber dem US-Dollar bei Exportfahrzeugen die Marge ganz erheblich.

Die Maßnahme betrifft vor allem die Modelle Camry, Corolla, Highlander und RAV 4 sowie den Lexus RX 350. Und sogar den Export aus den USA und Kanada in andere Teile der Welt schließt Terashi ausdrücklich nicht aus. Im vergangenen Jahr stammten mehr als ein Viertel der 240.000 in Nordamerika verkauften Corolla-Einheiten aus japanischen Werken. Und beim RX 350 waren es von gut 21 Prozent der 83.000 verkauften Exemplare.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×