Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2010

12:48 Uhr

ADAC testet Scheibenwischer

Besser Balken als Bügel

Der ADAC hat fünf moderne Flachbalkenwischer sowie fünf Bügelscheibenwischer auf Wischqualität und Montage getestet. Das Ergebnis: Die Flachbalkenwischer schneiden, bis auf eine Ausnahme, besser ab als die Wischer mit herkömmlicher Bügeltechnik.

Scheibenwischer-Test: Der Flachbalkenwischer Bosch-Aerotwin schnitt am besten ab. dpa

Scheibenwischer-Test: Der Flachbalkenwischer Bosch-Aerotwin schnitt am besten ab.

dpa/tmn MÜNCHEN. Flachbalkenwischer sind generell besser als Wischer mit herkömmlicher Bügeltechnik. Das ergab ein Test des ADAC. Je fünf Modelle beider Wischertypen prüfte der Automobilclub auf Wischqualität und einfache Montage.

Testsieger ist der Bosch-Aerotwin (Gesamtnote 1,5). Er führt in allen Testdisziplinen. Den zweiten Platz belegt der ebenfalls gelenklose Visioflex vom Hersteller SWF (Gesamtnote 2,2). Als einziger Bügelwischer kann der Bosch-Twin Spoiler die Dominanz der Flachbalkenwischer brechen. Dieses Modell landet im Gesamtranking auf dem dritten Platz. Die gleiche Gesamtnote (2,3) erreicht der Flachbalkenwischer Silencio X-trm von Valeo. Negativ ist der Universal von Unitec aufgefallen. Dieser Bügelscheibenwischer hat vor allem bei Minusgraden im Neuzustand große Schwächen. Aufgrund der erheblichen Mängel bei Kälte wurde der Wischer abgewertet und sogar als "ausreichend" eingestuft.

Beim Kauf sind nach Angaben des ADAC teure Modelle den preisgünstigeren Varianten vorzuziehen. Diese wischten allgemein länger und besser. Eine Ausnahme ist der Champion-Aerovantage (42 Euro). Er bleibt mit Platz fünf (Gesamtnote 2,6) hinter den besten Flachbalkenwischern zurück.

Auffällig fand der Autoclub beim Test, dass die Qualität der Wischer im Neuzustand stark variiert. Die Abweichungen sind hauptsächlich durch das unterschiedliche Herstellungsdatum zu erklären. Der ADAC fordert deshalb, dass die Hersteller ein Verfalls- oder Herstellungsdatum auf die Verpackungen oder auf die Wischer drucken. So kann der Verbraucher das Produktalter erkennen und sich davor schützen, Ladenhüter zu kaufen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×