Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2017

10:43 Uhr

Alpina B5 Biturbo

M5 auf Schwäbisch

Quelle:Spotpress

Bis zum Start des neuen BMW M5 dauert es noch ein paar Monate. Überbrücken lässt sich die Wartezeit beispielsweise mit dem Alpina B5.

Alpina B5 Biturbo - M5 auf Schwäbisch Alpina

Alpina B5 Biturbo

Eine edle Alternative zum nächsten BMW M5: Alpina hat auf dem Genfer Autosalon den neuen B5 Biturbo als Kombi und Limousine vorgestellt. Die im Allgeäu gebauten Power-Modelle auf Basis des BMW 5er schöpfen aus ihrem 4,4 Liter großen V8-Triebwerk 447 kW/608 PS und 800 Nm, die Kraft wird auf alle vier Räder verteilt.

Alpina B6: BMW für Besserwisser

Alpina B6

BMW für Besserwisser

Alpina - dieser Name hat bei BMW-Fans einen Ruf wie Donnerhall. Seit 50 Jahren steht der Familienbetrieb aus dem Allgäu für wirkungsvolle Verfeinerung der Großserienmodelle. Und einen satten Preisaufschlag.

In Zusammenarbeit mit einer Achtgangautomatik soll der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 in 3,5 Sekunden absolviert sein, die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller bei der Limousine mit 330 km/h an. Da kann dann wohl auch der für Ende des Jahres erwartete BMW M5 nicht mehr locker mithalten.

Ausgestattet ist der B5 mit aller Fahrwerkstechnik, die für den Serien-5er zu haben ist, darunter auch Hinterachslenkung und Wankstabilisierung. Neben einem Sportmodus bietet das adaptive Fahrwerk auch einen dezidiert komfortablen Modus, der den B5 langstreckentauglich machen soll.

Der Innenraum wird aufgewertet Alpina

Natürlich wird auch der Innenraum aufgewertet

Darüber hinaus zählen Vierzonen-Klimaanlage, 20-Zoll-Leichtmetallräder, LED-Scheinwerfer und Komfortsitze zur Ausstattung. Die Preise starten bei 112.000 Euro für die Limousine, der Kombi kostet 115.300 Euro. Der aktuell stärkste BMW 5er (M550i, 340 kW/462 PS) startet bei 82.700 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×