Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

AMG Project One im Detail

Hyper, hyper

Rennwagen für die Straße gibt es schon einige. Mercedes-AMG baut nun allerdings einen ganz besonderen, mit echter Formel-1-Technik an Bord. Und rund 1000 PS. Die Details in Bildern.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Mit dem Project One zeigt Mercedes-AMG auf der IAA einen Supersportwagen mit Formel-1-Hybrid-Technik. Mit dem zweisitzigen Showcar feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen: Es soll mehr als 736 kW / 1000 PS leisten und über 350 km/h schnell sein... Hersteller

AMG Project One

Mit dem Project One zeigt Mercedes-AMG auf der IAA einen Supersportwagen mit Formel-1-Hybrid-Technik. Mit dem zweisitzigen Showcar feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen: Es soll mehr als 736 kW / 1000 PS leisten und über 350 km/h schnell sein...

Bild: Hersteller

Der 1,6-Liter-V6-Benzinmotor kommt direkt aus dem Mercedes-Formel-1-Rennwagen. Das in Mittelmotorposition vor der Hinterachse eingebaute Triebwerk dreht bis zu 11.000 Umdrehungen in der Minute. Hersteller

AMG Project One

Der 1,6-Liter-V6-Benzinmotor kommt direkt aus dem Mercedes-Formel-1-Rennwagen. Das in Mittelmotorposition vor der Hinterachse eingebaute Triebwerk dreht bis zu 11.000 Umdrehungen in der Minute.

Bild: Hersteller

Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt mittels eines komplett neu entwickelten Acht-Gang-Schaltgetriebes. Ob das AMG-Hypercar analog zum Bugatti Chiron auch über 400 km/h schnell fahren wird können, bleibt abzuwarten – allerdings liegt den Entwicklern die Fahrdynamik mehr am Herzen als schieres Höchsttempo... Hersteller

AMG Project One

Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt mittels eines komplett neu entwickelten Acht-Gang-Schaltgetriebes. Ob das AMG-Hypercar analog zum Bugatti Chiron auch über 400 km/h schnell fahren wird können, bleibt abzuwarten – allerdings liegt den Entwicklern die Fahrdynamik mehr am Herzen als schieres Höchsttempo...

Bild: Hersteller

Zu dem Benzinmotor gesellen sich zwei je 120 kW / 163 PS starke Elektromotoren an der Vorderachse. Sie kommen auf bis zu 50.000 U/min – derzeitiger Stand der Technik ist eine Drehzahl von 20.000 Touren. Hersteller

AMG Project One

Zu dem Benzinmotor gesellen sich zwei je 120 kW / 163 PS starke Elektromotoren an der Vorderachse. Sie kommen auf bis zu 50.000 U/min – derzeitiger Stand der Technik ist eine Drehzahl von 20.000 Touren.

Bild: Hersteller

Ein elektrischer Turbolader mit einem 90-kW-Elektromotor für die Verdichterturbine eliminiert das Turboloch und dient zudem als Generator für die zurückgewonnene Bremsenergie. Hersteller

AMG Project One

Ein elektrischer Turbolader mit einem 90-kW-Elektromotor für die Verdichterturbine eliminiert das Turboloch und dient zudem als Generator für die zurückgewonnene Bremsenergie.

Bild: Hersteller

Die Beschleunigung von null auf 200 km/h ist in weniger als sechs Sekunden erledigt. Die rein elektrische Reichweite des Project One gibt Mercedes-AMG mit 25 Kilometern an. Hersteller

AMG Project One

Die Beschleunigung von null auf 200 km/h ist in weniger als sechs Sekunden erledigt. Die rein elektrische Reichweite des Project One gibt Mercedes-AMG mit 25 Kilometern an.

Bild: Hersteller

Weitere Merkmale der Rennsporttechnik sind das Carbon-Monocoque, die nach oben und vorne öffnenden Türen sowie der Lufteinlass auf dem Dach, über den der Motor große Mengen Frischluft ansaugt. Hersteller

AMG Project One

Weitere Merkmale der Rennsporttechnik sind das Carbon-Monocoque, die nach oben und vorne öffnenden Türen sowie der Lufteinlass auf dem Dach, über den der Motor große Mengen Frischluft ansaugt.

Bild: Hersteller

pUm optimale Sicht nach hinten zu gewährleisten, wird der Innenspiegel durch einen Bildschirm ersetzt, der Echtzeitaufnahmen einer Heckkamera zeigt. Hersteller

AMG Project One

pUm optimale Sicht nach hinten zu gewährleisten, wird der Innenspiegel durch einen Bildschirm ersetzt, der Echtzeitaufnahmen einer Heckkamera zeigt.

Bild: Hersteller

Das Interieur wurde durch Farben und Materialien aus der Formel 1 inspiriert, so etwa das Mikrofaservlies der Sitze. Hersteller

AMG Project One

Das Interieur wurde durch Farben und Materialien aus der Formel 1 inspiriert, so etwa das Mikrofaservlies der Sitze.

Bild: Hersteller

Maximal 300 Einheiten des Supersportwagens sollen gebaut werden. Wer unter den Kunden sein will, sollte vorsichtshalber schon mal rund 2,5 bis 3 Millionen Euro bereithalten. Und wer darüber hinaus plant, mit dem Boliden Strecke abzureißen, wird nach 50.000 Kilometern gebeten, eine Vollrevision durchführen zu lassen, bei der Motor und Getriebe vorsorglich ausgebaut werden, um sich akribisch untersuchen lassen zu können. Die Preisfrage kann auch hier noch nicht beantwortet werden – am detaillierten Wartungsplan arbeitet AMG gerade. Angeblich soll die Produktion sogar schon ausverkauft sein. Hersteller

AMG Project One

Maximal 300 Einheiten des Supersportwagens sollen gebaut werden. Wer unter den Kunden sein will, sollte vorsichtshalber schon mal rund 2,5 bis 3 Millionen Euro bereithalten.

Und wer darüber hinaus plant, mit dem Boliden Strecke abzureißen, wird nach 50.000 Kilometern gebeten, eine Vollrevision durchführen zu lassen, bei der Motor und Getriebe vorsorglich ausgebaut werden, um sich akribisch untersuchen lassen zu können.

Die Preisfrage kann auch hier noch nicht beantwortet werden – am detaillierten Wartungsplan arbeitet AMG gerade. Angeblich soll die Produktion sogar schon ausverkauft sein.

Bild: Hersteller

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Weitere Galerien

Black Friday weltweit: Schnäppchenjäger stürmen die Geschäfte

Black Friday weltweit

Schnäppchenjäger stürmen die Geschäfte

Am Black Friday starten Einzelhändler in den USA traditionell in das Weihnachtsgeschäft. Doch mittlerweile grassiert das Schnäppchenfieber weltweit. Ein Blick in die Rabattschlacht rund um den Globus.

Zitate zur Schlecker-Pleite: „Er war ein Geizhals“

Zitate zur Schlecker-Pleite

„Er war ein Geizhals“

Der Prozess gegen Anton Schlecker neigt sich dem Ende. Ob der ehemalige Drogeriekönig ins Gefängnis muss, entscheiden nun die Richter. Die wichtigsten Zitate zur Schlecker-Pleite.

Immobilien der Stars: Johnny Depps Penthouse ist so schrill wie er selbst

Immobilien der Stars

Johnny Depps Penthouse ist so schrill wie er selbst

Johnny Depps ehemaliges Penthouse gleicht einem Kunstwerk: Es hat kein Dach, sondern einen Art-Déco-Turm. Kürzlich wurde die Dachgeschosswohnung in Los Angeles verkauft. Bestimmte Teile davon kann man jetzt sogar mieten.

Handelsblatt Scope Award: Auszeichnung für die besten Fonds

Handelsblatt Scope Award

Auszeichnung für die besten Fonds

Am Mittwochabend zeichnete die Fondsratingfirma Scope Analysis zusammen mit dem Handelsblatt die besten Fondshäuser im Rahmen der „Scope Investment Awards 2018“ aus. Rund 160 Vertreter der Investmentbranche waren dabei.

Studie zur „FinFitness“: So steht es um die Bonität der Deutschen

Studie zur „FinFitness“

So steht es um die Bonität der Deutschen

Wissen Verbraucher, wie ihre Kreditwürdigkeit eingestuft wird? Die Fintech-Firma Bonify liefert in einer Studie interessante, aber auch erschreckende Antworten – und verrät, welche Faktoren die Bonität beeinflussen.

Verbraucher-Atlas von Verivox: Das ist Deutschlands Kredithauptstadt

Verbraucher-Atlas von Verivox

Das ist Deutschlands Kredithauptstadt

Die Waschmaschine geht kaputt, das Auto muss in die Werkstatt. Ganz unverhofft fehlt einem plötzlich Geld. Die schnellste Lösung ist meist ein Kredit. Aber in welcher Stadt fragen Verbraucher am häufigsten Kredite an?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×